Honorarberatung München - Rendite durch Riester-Sparpläne

Immer weniger Angebote gibt es auf dem Riester-Sparplanmarkt. Jedoch sind genau diese Produkte bei Honorarberatern & Honorarberatungen beliebt, da Kunden mit ihnen kein Geld verlieren können.

 

Die sogenannte Riester-Garantie sichert die Einzahlungen und die Zulage ab, sodass die Riester-Verträge nicht ins Minus abrutschen können. Durch die staatliche Zulage sind selbst niedrige Garantiezinsen kein Ausschlusskriterium, da durch die Zulage eine zusätzliche Renditequelle generiert wird.

 

Trotzdem müssen Verbraucher laut Honorarberatungen bei der Produktauswahl die Gebühren und Kosten beachten. Ärgerlich wird es, wenn die Kosten die Zinsgutschrift übersteigen und somit das Produkt unattraktiv gegenüber anderen Riester-Produkten macht. Der Basiszins liegt bei fast allen Angeboten aktuell im niedrigen einstelligen Bereich. Das liegt im Wesentlichen an der Zinssituation in Deutschland und Europa. Auch die Zeitschrift Finanztest hat Riester-Sparpläne in der Vergangenheit getestet und laut Ausgabe April 2017 stets empfohlen.

 

Neben den klassischen Riester-Verträgen gibt es auch noch die fondsgebundenen Varianten. Diese locken mit zusätzlichen Erträgen. Etwas schade ist für uns als Honorarberatung, dass man die einzelnen Fonds nicht aussuchen kann. Meist besteht grundsätzlich keine Auswahlmöglichkeit. Das ist schade. Bei privaten Rentenversicherungen kann man aus einer Vielzahl von ETFs und Fonds wählen.

 

Welche anderen Alternativen gibt es noch?

 

Grundsätzlich sehen wir als Honorarberatung noch folgende Möglichkeit: Ein Riester-Bausparvertrag. Jedoch eignet sich dieser nicht pauschal für jeden, sondern eben nur für einen Sparer, der einen Haus- oder Wohnungskauf in der Zukunft plant.

 

Honorarberatung München

4vestor GmbH

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum