Vermögensverwaltung München: Ist mein Fonds wirklich gut?

 Die Deutschen investieren gerne ihr Geld in Investmentfonds. Viele Milliarden Euro schlummern bei den Fondsgesellschaften. Überzeugen können leider nur die Wenigsten.

 

Woran liegt das? Sind die Fondsmanager unfähig vernünftige Anlageentscheidungen zu treffen?

 

Honorarberatung 4vestor: "Die Gründe sind vielfältig und haben oft mit der Annahme einer annähernden Markteffizienz zutun. Wenn jeder Marktteilnehmer über die selben Informationen verfügt, können keine Überrenditen erwirtschaftet werden."

 

Warum können Fonds, die in der Vergangenheit gut performt haben die Entwicklung nicht halten?

 

Honorarberatung 4vestor: "Das liegt oft an der einfachen Gesetzmäßigkeit des Investierens. Je größer ein Fonds mit der Zeit wird, desto schwieriger wird es für den Fondsmanager das eingesammelte Geld auch sinnvoll zu investieren. Deshalb ist die Größe eines Fonds noch kein Qualitätsindiz. Ganz außen vor sollte man es aber als Anleger auch nicht lassen, da Investmentfonds die ewig klein bleiben vom Emittenten oft geschlossen werden."

 

Wie schafft es die DWS mit ihrem 18 Mrd. Euro Fonds "Top Dividende" nachhaltig Rendite zu erwirtschaften?

 

Honorarberatung 4vestor: "Das liegt klar an der Anlagestrategie der Fondsgesellschaft, die überwiegend in große Unternehmen investiert. Hier ist genug Liquidität am Markt vorhanden. Der Fonds setzt zum Beispiel auf den Nahrungsmittelkonzern "Unilever"."

 

Macht eine Dividendestrategie Sinn?

 

Honorarberatung 4vestor: "Das kommt ganz darauf an. Eine gut selektierte Auswahl an Dividendentiteln sorgt für eine planbare Rendite, wenn man eine gewisse Anzahl an Titeln im Depot hat. Die Schwankungen der Dividenden werden dadurch reduziert. Ein Restrisiko bleibt jedoch auch hier vorhanden. Oft wird bei solchen Strategien die Kursentwicklung von den Investoren vernachlässigt, da diese die Werte in naher Zukunft nicht veräußern wollen. Die Dividendenrendite als Kennzahl ist jedoch kein Qualitätsindikator. Das sieht man schon an der Berechnung. Die zukünftige Dividendenzahlung wird ins Verhältnis zum aktuellen Kurs gesetzt. Unternehmen, die aktuell schlechter performen sind zu einem günstigeren Preis zu haben, als Unternehmen die von einem Erfolg zum Nächsten fliegen. Deshalb muss das Unternehmen analysiert werden, bevor man in dieses investiert.

 

Worauf sollten Anleger bei der Fondsauswahl achten?

 

Honorarberatung 4vestor: Grundsätzlich kann ein Mix nicht schaden. Man sollte nie alles auf eine Karte setzen. Oft vereinnahmen Fonds eine vom Erfolg abhängige Gebühr. Diese kann vermieden werden, wenn es vergleichbare Fonds auf dem Markt gibt. Die Kosten eines Fonds sind auch immer ausschlaggebend, denn diese müssen in jedem Fall erst einmal erwirtschaftet werden. Umso höher die Kosten sind umso schwerer wird das.

 

Honorarberatung München

4vestor GmbH

Treffauerstraße 19

81373 Muenchen

089 74 05 10 56

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum