Vermögensverwaltung München: Warren Buffetts Value Investing

Warren Buffett: "Wenn du nicht bereit bist, eine Aktie für zehn Jahre zu halten, solltest du auch nicht darüber nachdenken, sie für 10 Minuten zu besitzen."

 

Ein sehr interessanter Satz, der die Anlagestrategie von Buffett kurz und knapp wiedergibt.

Die lebende Anlegerlegende Buffett wird oft zitiert und seine Anhängerschaft ist groß. Seit ein paar Jahren besuchen wir die jährliche HV von B. H. in Omaha. Wir haben mit vielen Aktionären gesprochen und eines haben alle Anleger gleich - Niemand hat die Performance von Altmeister Buffett mit seinen eigenen Anlageentscheidungen übertroffen. Das ist beachtlich. Es ist vor allem der Anlegerinstinkt, der Buffett zum Star der Branche gemacht hat. Leider kann man diesen Instinkt nicht kopieren oder erlernen.

 

Es ist typisch, dass Buffett ohne Dogma Anlagemöglichkeiten sieht, bevor diese vom Markt erkannt werden.

 

Ein lehrreiches und aktuelles Bsp. sind die Aktien von Airlines. Seitdem Buffett im Jahr 1989 fast 350 Mio. Dollar mit Aktien von US Air verloren hätte, meidet er diese Branche. Er sagte einst: "Airlines seien eine Todesfalle für Aktionäre." Für seine Anleger war damit klar Airline Investments sind vom Tisch. Als nun im November 2016 die neuen Portfolio-Dispositionen bekannt wurden, befanden sich überraschend vier Airline Aktien im Depot. In der Airline-Branche hat sich in den vergangenen Jahren viel getan:

 

- Restrukturierungen

- Pleiten

- verbesserte Profitabilität

- Kursverläufe meist in Richtung Süden

 

Anscheinend sind für Buffett dies Faktoren, die für eine Unterbewertung sprechen.

 

Wir haben uns jetzt einmal ein paar Airlines herausgepickt und uns die Kursentwicklung der letzten Jahre einmal angesehen.

 

Interessant ist vor allem die Entwicklung von DELTA.

Ab 2013 geht es eigentlich nur noch bergauf. Buffetts-Einstieg sieht ebenfalls sehr gut aus. (Nov. 2016) Fast identisch zu DELTA hat sich die Airline Ryanair entwickelt. Starke Leistung. Weit abgeschlagen und auf Platz 3 unserer Stichprobenbetrachtung steht Aeroflot aus Russland. Zuletzt konnte auch diese Aktie wieder Fahrt aufnehmen. Die Entwicklung der Deutschen Lufthansa sieht dagegen eher schlecht aus. Seit gut 10 Jahren entwickelt sich diese mal besser, mal schlechter. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Air France-KLM.

 

4vestor GmbH - Ihr starker Partner in der Vermögensverwaltung, Honorarberatung und Unternehmensberatung.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum