Investor Relations: Mit dem richtigen Pitch zum Erfolg

January 2, 2017

 

Was ist für den Erfolg wichtig?

 

Der Erfolg einer Geschäftsidee hängt gar nicht so sehr von der Idee ab. Klar muss die Idee Sinn ergeben und ein Markt hierfür vorhanden sein, aber es gibt andere Faktoren, die oft wichtiger sind.

 

Wie präsentiere ich meinen Pitch richtig?

 

Der Aufbau ist wichtig. Die optimale Folienstruktur sieht wie folgt aus:

 

1) Die Einleitung - In der Einleitung des Pitch Deck stellt der Gründer das Start-up und den Anlass der Präsentation in kurzen Sätzen vor.

 

2) Das Team - Diese Folie gehört zu den wichtigsten Elementen im Deck und wird häufig vergessen. Auf dieser Folie werden die Teammitglieder und deren Historie beschrieben. Erfahrung und Know-How Vermittlung ist wichtig. Die Rollenverteilung sollte klar ersichtlich sein.

 

3) Die Problemstellung - Zu jeder guten Idee gibt es auch ein grundsätzliches Problem. Dieses soll durch die Unternehmensidee gelöst werden. Das Problem sollte auf dieser Folie nachvollziehbar beschrieben werden. Eine Marktanalyse kann hier unter Umständen Sinn machen.

 

4) Die Lösung des Problems - Die optimale Lösung wird hier präsentiert. Vermeiden sollten Gründer Wiederholungen aus dem vorangegangenen Kapitel.

 

5) Das Produkt / Die Dienstleistung - Hier muss die detaillierte Funktionsweise des Produkts oder der Dienstleistung stehen. Ein Prototyp oder eine Demo in Form eines Bildes kann erfolgsentscheidend sein.

 

6) Der Markt - Gibt es Kunden für mein Produkt? Wer sind meine Kunden? Hier muss der Gründer glaubwürdig darstellen, wer das Produkt kaufen wird. Eine seriöse Marktstudie kann an dieser Stelle Sinn machen.

 

7) Das Alleinstellungsmerkmal - Investoren und andere Kapitalgeber investieren ungern in Ideen, die in derselben Form bereits auf dem Markt aktiv sind. Wo liegt der Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Was macht das Produkt einmalig?

 

8) Der Wettbewerb - Welche Mitbewerber gibt es? Wie lösen diese das Problem? Eine detaillierte Recherche ist hier entscheidend.

 

9) Die Machbarkeit - Venture Capital Firmen sind sehr vorsichtig. Daher ist eine Machbarkeitsstudie für sie sehr wichtig und oft auch zwingende Vorraussetzung einer Investition. Aktive Nutzer oder Kunden sind optimal.

 

10) Das Geschäftsmodell - Mit der Idee und der Firma muss langfristig Geld verdient werden. Nur dann werden Kapitalgeber Geld investieren. Der Gründer muss nachvollziehbar darstellen zu welchem Zeitpunkt der Break-Even erreicht werden kann. Es müssen konkrete Zeitpunkte genannt werden.

 

11) Kapitalbedarf - Ziel der Präsentation ist den Investor zu gewinnen. Der Bedarf muss in Form von einer Zahl genannt werden. Welche finanziellen Mittel werden wofür eingesetzt. Was soll damit erreicht werden?

 

Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung eines Pitch Deck? Dann kontaktieren Sie unsere Experten unter: info@4vestor.de

 

Gründerberatung München

4vestor GmbH

Treffauerstraße 19

81373 München

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum