Honorarberatung München: Investieren in China

 

Ein Interview mit der Honorarberatung 4vestor aus München

 

 

Frage: Wie investiere ich in China?

 

Honorarberatung 4vestor: Am einfachsten investiert man in den gesamten chinesischen Aktienmarkt über einen breiten Marktindex.

 

Frage: Welche Marktindizes gibt es?

 

Honorarberatung 4vestor: In China haben wir 10 mögliche Indizes für ein ETF-Investment zur Auswahl. ETFs bieten sich hier als passive Investmentform an. Die Indizes unterscheiden sich im wesentlichen durch die drei großen Aktienklassen, die es in China gibt: A-Aktien, B-Aktien und H-Aktien.

 

Frage: Ich habe einen BRIC-ETF. Wie stark ist in diesem China schon vertreten?

 

Honorarberatung 4vestor: In BRIC-Indizes ist China aktuell mit bis zu 72 % vertreten, also relativ stark. In Indizes, die Asien als Region abbilden sind es meistens zwischen 30 % und 45 %.

 

Frage: Was kostet mich das Investment in China?

 

Honorarberatung 4vestor: Bei den ETFs liegen die Kosten zwischen 0,40 % und 1,11 % pro Jahr.

 

Frage: Wie hat sich der chinesische Aktienmarkt in der Vergangenheit entwickelt?

 

Honorarberatung 4vestor: Wir nehmen als Beispiel den HSCEI. Dieser hat sich seit Januar 2016 bis heute um ca. 3 Prozent gesteigert. Auf 3-Jahressicht ist die Entwicklung mit 22,92 % deutlich besser.

 

Frage: In welchen Index sind Sie zur Zeit investiert?

 

Honorarberatung 4vestor: Wir haben aktuell den Rückgang im CSI 300 genutzt und Positionen aufgebaut. Unser Engagement ist langfristiger Natur. Der Markt hat Potenzial.

 

Sie möchten mehr zum Thema investieren in China erfahren, dann kontaktieren Sie einfach unser Honorarberaterteam.

 

Honorarberatung & Vermögensverwaltung in München

4vestor GmbH

Treffauerstraße 19

81373 München

089 74 05 10 56

info@4vestor.de

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum