Vermögensverwaltung München - 4vestor Marktbericht Q3 2016

 

Investmentumfeld

 

Eine aktuelle Studie von McKinsey kommt zu dem Ergebnis, dass in den letzten 30 Jahren Aktien und Anleihen in den USA und Westeuropa mehr Rendite abwarfen, als im 100-jährigen Durchschnitt. Woran liegt das? Verschiedene Wirtschaftstrends der vergangenen Jahre führten zu dieser Entwicklung und zu den außergewöhnlichen Erträgen. Ein massiver Rückgang der Inflation und die damit verbundenen Anleihekäufe der Notenbanken ließen die Anleihenkurse stark steigen. Im ersten HJ 2016 realisierte die Vermögensverwaltung 4vestor allein bei Staatsanleihen einen Kursgewinn in Höhe von 6 Prozent. Die Aktienmärkte profitierten ebenfalls von der sinkenden Inflation und steigenden Gewinnmargen.

 

Sind diese Entwicklungen von Dauer?

 

Nein. Diese Trends laufen aus. In den USA steigen die Zinsen wieder. Auch der EURO Bund Future hat etwas nachgegeben. Eine Unsicherheit auf den Märkten ist auf jeden Fall zu spüren. Ob die Notenbanken das Kapital, dass sie seit 2009 in den Markt gebracht haben, einfach wieder abschöpfen können ist fraglich. Die Finanzmärkte haben sich an das billige Geld gewöhnt. Die befeuerte Kreditvergabe fand jedoch nicht statt. Viele Mittelständler beklagen sich deshalb.

 

Zu beachten sind auch die Entwicklungen in den Schwellenländern. Der zunehmende Wohlstand führt langfristig zu vermehrtem Konsum. China hat seit kurzem eine neue Luxussteuer eingeführt. Diese wird das Konsumtenverhalten aber nur geringfügig beeinflussen. Durch die Wahl von Trump in den USA und den damit verbundenen Steuersenkungen könnten US-Unternehmen profitieren. In den vergangenen Jahren ist die Effektivbesteuerung in den US immer weiter zurück gegangen. Jedoch ist auch diese Entwicklung endlich.

 

Anleihen im Fokus

 

Der Renditezuwachs von Anleihen erreichte in den letzten Jahren ein beachtliches Niveau. Die Durchschnittsverzinsung von 10-jährigen US-Staatsanleihen von 1985 bis 2014 betrug 5 %. In den Jahren davor war die Verzinsung deutlich geringer. Sie lag im Schnitt bei 2,5 %. Die langfristige Entwicklung der Anleiherenditen hängt im wesentlichen von den gleichen Faktoren ab, wie das langfristige Wirtschaftswachstum. Zahlreiche Faktoren sprechen aktuell dafür, dass wir in den nächsten 5 Jahren weiterhin niedrige Anleiherenditen haben werden. Die Zinserhöhungen der FED werden freundlich für den Markt gewählt. Das haben wir schon im Jahr 2016 gesehen. Man will den Markt nicht überfordern. Die Erwerbsquote wird sich voraussichtlich stabilisieren und somit keinen großen Einfluss auf die Renditen ausüben.

Wir rechnen mit einer Durchschnittsrendite von ca. 1,7 %.

 

Wie sieht es auf den Aktienmärkten aus?

 

Heute hat sich Italien gegen den Reformkurs der Regierung gestellt. Der Crash blieb aus. Zwar gingen die Kurse zunächst einmal bergab, konnten sich aber dann sehr schnell wieder fangen. Die Märkte werden auch in nächster Zeit noch volatil bleiben. Ruhe bewahren ist angesagt. Normalerweise korreliert der Goldpreis positiv mit zunehmender Volatilität auf dem Markt, aber durch den immer stärker werdenden US-Dollar nimmt die Nachfrage ab. Der Goldpreis steht aktuell bei 1.161 $. Seit 4 Wochen geht es nun bergab. Durch steigende Löhne in den Emerging Markets könnte es für europäische Unternehmen schwieriger werden. McKinsey rechnet mit einem deutlichen Rückgang der Gewinnmargen. Zu beobachten war im Jahr 2016 auch eine Welle von Übernahmen in den USA. Dadurch wurde Synergiepotenzial gehoben und die Unternehmen sollten gestärkt aus dem Zusammenschluss hervorgehen. Zinserhöhungen haben jedoch in der Vergangenheit die Aktienmärkte belastet. Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass die Eintrübung der Aktienmärkte die Renditeentwicklung auf den Aktienmärkten begrenzen wird. Natürlich sollte man deshalb nicht komplett auf Aktien verzichten. Jedoch sollte man die Entwicklungen genau beobachten und unter Umständen Anpassungen vornehmen.

 

Sie haben Fragen zum Thema Vermögensverwalung oder suchen nach einem Vermögensverwalter in München, dann kontaktieren Sie unser Team.

 

- Wir freuen uns auf Ihre Anfrage - 

 

Vermögensverwaltung München

4vestor GmbH

089 74 051 056

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum