PRIVATE

KRANKENVERSICHERUNG

Rufen Sie gleich an und lassen Sie sich kompetent beraten:  089 74 05 10 56

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG

Sie sind selbständig oder sind freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert, dann sollten Sie einen Wechsel in die Private Krankenversicherung prüfen. Die private Krankenversicherung muss mit vielen Vorurteilen kämpfen, die in den meisten Fällen gar nicht stimmen. Vergleicht man zum Beispiel die Beitragserhöhungen der gesetzlichen Krankenkassen (auch Techniker Krankenkasse) mit denen der Privaten Versicherer, dann sieht man, dass die Privaten Krankenversicherungen im Schnitt sogar geringer Beitragssteigerungen durchgesetzt haben, wie die Gesetzlichen.

Auch eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung von der Privaten wird meist als unmöglich beschrieben, dass stimmt aber so auch nicht, denn hier muss man gewisse Regelungen beachten. Wenn man diese kennt, ist auch ein späterer Wechsel in die Gesetzliche kein Problem mehr.

 

Wir vergleichen für Sie die verschiedenen Versicherungsgesellschaften und deren Tarife, damit Sie am Schluss den besten Tarif bekommen und gut abgesichert sind. Zudem gibt es auch sogenannte Optionstarife, die einen späteren Tarifwechsel möglich machen.

Bevor man einen Antrag bei einem Versicherer stellt kann eine Risikovoranfrage Sinn machen. Vor allem bei Vorerkrankungen muss eine Versicherbarkeit im Vorfeld geprüft werden. Anträge sollten deshalb nicht voreilig gestellt werden, da eine Ablehnung eine weitere Versicherbarkeit extrem schwierig macht.

Allgemeine Informationen zur privaten Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung ist neben der gesetzlichen Krankenversicherung die zweite Säule im deutschen Gesundheitssystem. Im Vergleich zu der gesetzlichen Krankenversicherung bietet die private Krankenversicherung individuelle Tarife und Möglichkeiten. Zudem warten Sie beim Arzt weniger lange und haben einen Anspruch auf ein Einzelzimmer im Krankenhaus, wenn dies in Ihrer Police so vereinbart ist.

Ab wann kann ich überhaupt in die private Krankenversicherung wechseln?

​Sie können als Selbständiger oder Freiberufler jederzeit in die private Krankenversicherung wechseln. Vor allem in jungen Jahren kann die private Krankenversicherung deutlich günstiger sein, als das gesetzliche Gegenstück. Auch Arbeitnehmer mit einem erhöhten Einkommen haben die Möglichkeit in die private Krankenversicherung zu wechseln. Hier muss man bestimmte Einkommensgrenzen beachten.

Wie hoch liegt die aktuelle Einkommensgrenze (brutto) für einen Wechsel in die PKV?

Für das Jahr 2017 liegt die Mindesthöhe des Jahresbruttoeinkommens eines Arbeitnehmers bei 57.600 Euro. Der Arbeitgeber übernimmt einen Anteil an der PKV bis zu 317,55 Euro (allgemeiner Beitragssatz x Beitragsbemessungsgrenze x 50 %)

Was versteht man unter Beihilfe-Tarifen? (Beamten-PKV)

Bei Beamten beteiligt sich der Dienstherr nicht wie bei Arbeitnehmern sonst üblich an den Beiträgen der Krankenversicherung. Jedoch erstattet der Dienstherr einen Teil der entstandenen Kosten in Form von Beihilfen (Zuzahlungen). Diese Beihilfen werden jedoch nur zu einem gewissen Anteil gewährt. Deshalb benötigt der Beamte eine Krankenversicherung, die den restlichen Teil abdeckt. Die private Krankenversicherung hat für den jeweiligen Beihilfesatz kostengünstige Tarife entworfen, die das Restrisiko abdecken. Die Beihilfesätze können sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Neben dem Beamten selber haben auch dessen Familienangehörige unter gewissen Voraussetzungen Anspruch auf einen Beihilfetarif.

Was passiert im Alter - Wird die PKV dann unmenschlich teuer?

Nein, dass ist ein Irrglaube, der sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt hat. Schon während der Laufzeit der privaten Krankenversicherung werden sogenannte Altersrückstellungen gebildet, die die Beiträge im Alter reduzieren sollen. Seit 2009 sind sogar Teile der Altersrückstellungen mitnehmbar, diese gehen also bei einem Wechsel nicht verloren.

Haben Sie Fragen zur privaten Krankenversicherung?

Dann lassen Sie sich jetzt kostenlos & unverbindlich von unseren Versicherungsmaklern beraten.

 

 

4vestor GmbH - Ihr starker Partner in Sachen: Vermögensverwaltung,
Honorarberatung, Gründerberatung & Unternehmensberatung

Josephspitalstraße 4, 80331 München

Email: info@4vestor.de

Tel: 089 74 05 10 56

 

Ihre Anfahrt zu uns

© 2019 by 4vestor GmbH - Gründerberatung, Honorarberatung, Vermögensverwaltung, Unternehmensberatung Impressum